Wahlwerbung: Medienanstalten veröffentlichen Leitfaden zu den Wahlsendezeiten für politische Parteien

Die Medienanstalten haben einen Leitfaden zu den Wahlsendezeiten für politische Parteien im bundesweit verbreiteten privaten Rundfunk veröffentlicht.

Was ist beim Ausstrahlen von Wahlwerbung zu beachten? Vor den Wahlen zum Europäischen Parlament sind die bundesweit zugelassenen Rundfunkveranstalter verpflichtet, den Parteien angemessene Sendezeiten für Wahlwerbung einzuräumen. Außerhalb dieser Sendezeiten sind Werbesendungen unzulässig. Für landesweite, regionale oder lokale Programme gelten allein die Bestimmungen des Medienrechts des Landes.

 

Leitfaden der Medienanstalten zu den Wahlsendezeiten für politische Parteien

Artikel teilen

Seite Drucken

Ansprechpartner:in
Tim Steinhauer

Senior Referent Medienverantwortung & Programm

Tel. 0049 (0)30 39 88 0 199

Lesen Sie jetzt
Filmförderung
Gemeinsames Positionspapier: Verfahren zum Steuerabzug nach §50a EStG führen zu erheblichen Wettbewerbsnachteilen
Seit Juni 2021 ist das Abzugssteuerentlastungsmodernisierungsgesetz (AbzStEntModG) in Kraft. In einer gemeinsamen Position warnen Verbände der Kultur- und Kreativwirtschaft vor erheblichen Wettbewerbsnachteilen durch das Verfahren zum Steuerabzug nach §50a EStG.
Filmförderung
FAZ-Gastbeitrag von Daniela Beaujean zur Filmförderreform: „Es muss um das Wohl der ganzen Branche gehen“
In der Debatte um eine Reform der Filmförderung fordert VAUNET-Geschäftsführerin Daniela Beaujean mehr Sachlichkeit und konstruktiven Dialog.
VAU+
Europa
EU-Rat verabschiedet Medienfreiheitsgesetz
Am 26. März 2024 hat der Rat der Europäischen Union das Medienfreiheitsgesetz (European Media Freedom Act, EMFA) verabschiedet. Der VAUNET hat eine Analyse des finalen Textes vorgenommen.
Mehr Laden
Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner

VAU+

Diese Seite ist exklusiv für
unsere Mitglieder

Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Nutzerkonto.