Bund und Länder ändern Infektionsschutzgesetz

18.11.2020 - Der Bundestag und der Bundesrat haben am 18. November 2020 das „Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ verabschiedet. Ein Teil dieses Gesetzes ist die Änderung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Im IfSG wurden eine Reihe von Schutzmaßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 eingefügt.

Danach ist nunmehr nach Bundesrecht zulässig, u. a. Freizeit-, Kultur und Sportveranstaltungen zu beschränken oder zu untersagen. Zudem können Reisebeschränkungen erlassen werden. Nähere Details sollen künftig in Verordnungen des Bundes geregelt sein.

Der VAUNET hat in einer Stellungnahme auf die Bedeutung des Rundfunks als kritische Infrastruktur hingewiesen. Bei der Umsetzung und Anwendung der neuen Bundesbestimmungen, müsse die derzeit in den Epidemieverordnungen der Länder fixierte Systemrelevanz von Rundfunk und rundfunkähnlichen Telemedien ebenfalls vollumfänglich Berücksichtigung finden.

Ansprechpartner:in
Tim Steinhauer

Senior Referent Medienverantwortung & Programm

Tel. 0049 (0)30 39 88 0 199

Lesen Sie jetzt
Europa
VAUNET begrüßt Intention des European Media Freedom Act als „ambitionierten Balanceakt“ und warnt vor „zweiter Schicht der Medienregulierung“ zulasten funktionierender Medienordnungen
Nach dem Digital Markets Act und dem Digital Services Act initiiert die Europäische Kommission mit dem European Media Freedom Act (EMFA) nun ein weiteres Regelwerk mit hoher Relevanz für die Medienbranche. Der VAUNET begrüßt das Vorhaben den Binnenmarkt zu verwirklichen und die Vielfalt und Unabhängigkeit der Medien zu gewährleisten, sieht aber auch Nachbesserungsbedarf.
Politik & Recht
Kaum Dialog mit der Bundesregierung – Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (k3d) zieht nach neun Monaten Ampelkoalition Bilanz
Anlässlich eines k3d-Panels auf der gamescom bedauert das kreativwirtschaftliche Branchenbündnis, dass sich die Zusage aus dem Koalitionsvertrag für eine:n Ansprechpartner:in bei der Bundesregierung immer noch nicht erfüllt hat.
Studien
Pay TV and paid video content continue to grow
The market for pay TV and paid video content is continuing to grow in not just Germany, but also Austria and Switzerland. This is confirmed in the report ‘Pay TV and Paid VoD in Germany 2021/2022’ published by VAUNET.
Mehr Laden
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

VAU+

Diese Seite ist exklusiv für
unsere Mitglieder

Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Nutzerkonto.